Telekom datum Vertragsabschluss

Bitte beachten Sie: Sie dürfen den Vertrag nur mit unserer Zustimmung an Dritte übertragen. Sie und der Neukunde haften gesamtschuldnerisch für folgende Ansprüche, die vor der Übertragung entstanden sind: In einigen Fällen stellt die Deutsche Telekom ihrer hundertprozentigen Tochtergesellschaft Motionlogic GmbH anonymisierte Vertragsdaten (Altersgruppe, Postleitzahl, Geschlecht) zur statistischen Auswertung zur Verfügung. 1.4. Die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Leistungen und Bedingungen sind ausschließlicher Vertragsgegenstand. Wenn A1 zusätzliche Dienstleistungen über den vertraglich vereinbarten Leistungsumfang hinaus unentgeltlich erbringt, wird kein Anspruch in Bezug auf diese Leistungen geltend gemacht, und A1 kann diese Dienste jederzeit aussetzen oder beenden, ohne dass Sie Ansprüche auf Gewährleistung, Schäden oder außerordentliche Stornierung des jeweiligen A1 Smart Home Pakets haben. Sofern nichts anderes vereinbart ist, ist die Vertragslaufzeit unbefristet. Bei der Erstregistrierung können Sie zwischen Paketen wählen, die sich durch unterschiedliche Funktionsbereiche und Nutzungen auszeichnen. Zum Zeitpunkt der Registrierung beträgt die Vertragsverpflichtung 12 Monate. Die Mindestvertragslaufzeit beginnt mit Ablauf des Tages, an dem wir Ihnen unsere Leistungen zur Verfügung stellen – jedoch frühestens mit dem Abschluss einer Vereinbarung, die eine Mindestvertragslaufzeit vorsieht. Bei begründeter außerordentlicher Kündigung durch uns oder vorzeitiger Kündigung des Vertrages durch Sie berechnen wir die anfallenden Gebühren bis zum Ende der Mindestvertragslaufzeit. 1.1. Wir schließen Verträge ausschließlich auf der Grundlage unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen ab.

Ihre abweichenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nur, wenn wir ihnen ausdrücklich schriftlich zustimmen. Einzelvereinbarungen sind schriftlich (Unterschrift) zu treffen. Informelle Erklärungen unserer Mitarbeiter (auch per E-Mail) haben keine Wirkung. 1.2. Das Vertragsverhältnis wird nach Registrierung des jeweiligen A1 Smart Home Pakets ihrerseits und nach Bestätigung der Registrierung durch A1, spätestens jedoch nach Erbringung unseres Dienstes, festgestellt. 2.6. Um die A1 Smart Home App innerhalb der Vertragslaufzeit nutzen zu können, erhält der Kunde das nicht ausschließliche und nicht lizenzierbare Nutzungsrecht in Bezug auf die Applikationssoftware für den eigenen Gebrauch. Diese Software darf weder modifiziert, kopiert, übertragen noch dekompiliert werden.

Gebührenansprüche sind 7 Kalendertage nach Rechnungseingang oder zu einem späteren Auffälligkeitsdatum fällig. Der Rechnungsbetrag muss spätestens zu diesem Zeitpunkt auf unserem Konto gutgeschrieben werden. Wir erheben monatliche Gebühren, z.B. Grundgebühren, im Voraus – jedoch nicht mehr als 3 Monate. Feste monatliche Gebühren fallen ab Vertragsbeginn an. Wenn der Vertrag in einer aktuellen Rechnungsperiode beginnt oder endet, berechnen wir die festen monatlichen Gebühren oder monatlichen Mindestverkäufe dieser Rechnungsperiode anteilig. Ausnahme: Abweichende Rückstellungen sind im für Sie geltenden Preisplan enthalten.